ABOUT WOW! MUSIC

Formell existiert WOW! MUSIC zwar erst seit 2017. Doch unsere Geschichte begann schon viel früher. Mit der Geschichte unseres Gründers, MisterMusic Frank. Nämlich im Februar des Jahres 1998.  

Frank arbeitete damals neben seinem Studium in Hamburgs Top-Clubs als DJ. Darunter legendäre Clubs/Events wie „Kontor“, „Traxx“, „La Cage“ oder „Sweet Sundays im Café Keese“. Dort ließ er sich von DJ-Größen wie Erick Morillo, David Morales, DJ Tonka, George Morel, Markus Gardeweg oder auch Künstlern wie Olivia Jones inspirieren. Die bedingungslose Liebe zur Musik als Kunstform war geboren.

Nachdem eine befreundete Aerobic-Trainerin regelmäßig von ihm Mixtapes bekam, aber anmerkte, dass sie diese nicht in ihren Kursen benutzen kann, hörte er das erste Mal von einer ominösen Sache namens „32er Bogen“. Er lernte, worauf es im Kurs ankommt und schon war die Idee geboren, befreundete Hamburger Fitnesstrainer regelmäßig mit Musik zu versorgen. Eine Seite für Step, eine Seite für Aerobic (aus dieser Einteilung gingen übrigens die immer noch existierenden Produktnamen „Step Experience“ und „Power Aerobic“ hervor, die er danach noch für weitere 17 Jahre mixte)

Knapp 1 Jahr später Anfang April 1999 beschloss er, das Ganze auf professionelle Beine zu stellen und nach dem ersten Examensblock im Herbst 1999 eine Firma zu starten. Jetzt fehlte nur noch ein Name. Doch der war schnell gefunden, denn seine Musik sollte jeden Trainer dazu zwingen, sich zu BEWEGEN. Namen mit dem Terminus „Music/Musik“ gab es zuhauf - und „BEWEG DICH!“ als Marke klang nicht wirklich cool. Daher ging am 17.04.1999 eine Namens-Anmeldung an das Deutsche Markenamt auf Reisen, deren Name mittlerweile jeder in der Fitness-Szene kennt: MOVE YA!

Da er jedoch ungern ein solches Unterfangen allein starten wollte, fragte er einige Wochen danach seine damalige beste Freundin Anke, ob sie nicht Lust hätte, bei einer „abenteuerlichen Sache namens Aerobicmusik namens MOVE YA!“ mitzumachen. Der Rest ist Geschichte und diese „Sache“ sollte sich die kommenden Jahre zum Innovations-Motor und Marktführer entwickeln.

2004 ging dann eine weitere Firma an den Start: Pure Pleasure Music, die für die Lizenzierung und Produktion aller MOVE YA! Releases verantwortlich war. Fortan und für die kommenden knapp 13 Jahre produzierte diese Firma so gut wie alle Produktionen und verkaufte sie an MOVE YA! und weitere Auftraggeber wie HOT IRON oder ICG mit der TEAMRIDER-Reihe. Seit unserer Gründung kommen von Pure Pleasure Music auch alle WOW! MUSIC Releases.

Was kaum einer weiß: Pure Pleasure Music war die erste Firma, die Musik DIREKT bei den Dance Labels lizenziert hat und deren Musik stellvertretend auch an andere Fitness-Musikanbieter lizenziert. Darunter - neben den oben genannten - Firmen wie „Les Mills“, „Zumba“, „EO Verlag“, „M-Trax“, oder „Solid Sound“. Ein Netzwerk aus mittlerweile 73 Labels sorgt für ein maximales und qualitativ hochwertiges Musik-Portfolio, von dem alle Auftraggeber und Trainer profitieren.

2016 kam dann der Zeitpunkt, an dem sich die Wege von Frank und Move Ya! trennten. Bereits einige Jahre zuvor er hatte die Idee einer neuen coolen Marke. Jetzt nach der Trennung konnte diese Idee im Rahmen einer neuen Firma, die wieder „Back 2 The Roots“ gehen sollte, realisiert werden. Schließlich war der Markt groß genug für zwei hochwertige Musikanbieter.

Frank trug die „Gründerzeit“ der Jahre 1998/1999 immer noch im Herzen und wollte dieses Gefühl erneut erleben. Nämlich, dass es ausschließlich um seine Liebe zur Musik geht und jedem einzelnen Kunden ein Lächeln auf die Lippen gezaubert wird. Jetzt fehlte nur noch ein cooler Name. Auch hier kam die Idee ganz schnell um die Ecke. Jeder Trainer soll in oder nach jedem Kurs eins über seine Musik sagen oder - noch besser - schreien: WOW!!!

Die neue Reise konnte beginnen und dauert nunmehr auch schon knapp 3 Jahre. Dass wir auf dem richtigen Weg sind, beweist die stetig wachsende Zahl an WOW! Fans und Kunden und die Vielzahl an Partnern und Konzepten, die uns das Vertrauen geben, für Ihre „Babys“ die Musik zu machen. Dazu zählen bekannte Konzepte wie: deepWORK, bodyART, HOT IRON, Teamrider, 4STREATZ, FunTone, Drums Alive, TosoX, World Jumping, 3D Rücken, Bodega Moves, World Jumping.

 

So schließt sich ein Kreislauf, der im Februar 1998 begann und noch viele Jahre weiter bestehen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fitness Musik, Fitness Music, Fitnessmusik und Workout Music vom Gründer von Move Ya der 17 Jahre die Kunst der Fitness Music bei Move Ya! verfeinert hat. Mit Produkten wie Chart Attack, Step Experience, Power Aerobic, Drums Alive, BoTastic, Clubstyle Deluxe. Musik für Fitness Trainer ist wichtig. Ebenso ein gut sitzender Microbelt. Daher haben wir folgendes im Angebot bzw. für diese Kursformate: Deep Work (deepWORK), Body Art (bodyART), BAX, Funtone, TosoX, Tae Bo (TaeBo), Step Aerobic, HIIT (H.I.I.T.), Intervall Musik, Tabata, Indoor Cycling Musik (Cycling Music, Spinning Music), Pilates Music (Pilates Musik). Und auch Yoga Music (Yoga Musik), Bodega Moves, Musik von Robert Steinbacher, Fitness Musik für Senioren, Jumping Musik (Jumping Music), Aqua Musik (Aqua Music), Microbelt, Microfongürtel. Die Zeit bei Move Ya Fitness Music war lehrreich und hat unserem Gründer MisterMusic Frank viel beigebracht, worauf es bei Fitness Music ankommt. Denn nur gute Fitness Musik kann ein Trainer gebrauchen.